Casada DE FFR


FREQUENZ-FOLGE-REAKTION

 

Basierend auf vorangegangen Studien entdeckte Robert A. Monroe in den 50 Jahren einen gravierenden Zusammenhang zwischen Klangmustern und Gehirnwellen. Laut seinen Forschungen können pulsierende Klänge, die eine elektrische Frequenz-Folge-Reaktion (FFR) im Gehirn hervorrufen, als Werkzeug benutzt werden. Die FFR, ausgestrahlt von einem Kopfhörer, wird vom Gehirn des Trägers wahrgenommen und kann so seine Gehirnwellen beeinflussen und die unterschiedlichen Zustände (ALPHA, BETA, THETA und DELTA) hervorrufen. Nach Beantragung erhielt Monroe 1975 das Generalpatent für seine Erfindung.

Setzt man das Gehirn einem Brainwave Entrainment aus, werden bestimmte Impulse von Tönen aufgenommen. Verändert man langsam die Frequenzrate während der Stimulation, ändert sich parallel dazu das Gehirnwellenmuster (FFR), was wiederum zu einem Wechsel des mentalen Zustands führt. Beträgt die Frequenz des Klangmusters z.B. 4 Hz, verfällt das Gehirn in eine Art Schlafzustand, da dieser Wert genau den Wert wiederspiegelt, den man während des Schlafens ermittelt hat. Diesem Konzept zugrunde kann man mit unterschiedlichen Frequenzen unterschiedliche Bewusstseinszustände einleiten, umso den Verstand zu konzentrieren, zu entspannen oder in einen meditativen Zustand verfallen zu lassen. Beim Einsatz der braintronics® Audiostimulation beginnt die Anwendung im unteren BETA-Frequenzbereich. Um die Gehirnwellen behutsam zu synchronisieren, werden sie langsam in den Bereich der ALPHA-Frequenzen gelenkt. Dort fängt die Entspannung an und man fühlt sich ruhiger und erholter. Zur Tiefenentspannung und Regeneration werden die Bereiche der THETA- und DELTA-Wellen angesteuert.

Durch die Anwendung von braintronics® sollen Gehirnwellen effektiv synchronisiert werden, damit gezielt ein bestimmter mentaler Zustand herstellt werden kann. Je nach eigenem Interesse kann so das Gehirn in den idealen Zustand zum Lernen, Entspannen oder Träumen gebracht werden. Wichtig ist, dass unser Gehirn Zeit zum Lernen benötigt, da sich Synapsen und Verästelungen durchschnittlich drei Wochen benötigen, um sich neu zu verknüpfen. Regelmäßig angewandt, verhilft das Body & Mind syncSystem dem Gehirn Stress besser zu verarbeiten, Ängsten nicht nachzugeben, sich ausgeglichener zu fühlen und mental, wie auch körperlich gesteigerte Leistung zu erbringen.

Casada Gehirnwellen-Pool-Schaubild